Instandsetzung der Flure und Treppenhäuser    

Schilling-Schule, Paster-Behrens-Straße 81 in Berlin – Neukölln

Baumaßnahmen:
– Demontage von KMF-haltigen Akustikdecken und Rohrisolierungen
– Demontage von Deckenschotts und Lüftungskanälen aus Promabest
– Erneuerung von Leitungsdurchführungen HLS, ELT und FM
– Einbau von Brandschotts gemäß Brandschutzgutachten
– Einbau von Brandschutzdecken F30 als selbstständige Brandschutzeinheiten
– Erneuerung von KMF-Akustikdecken in den Klassenräumen
– Einbau von rauchdichten Schiebetüranlagen im Erdgeschoss
– Folgemaßnahmen an Decken, Wänden, Türen, Fußböden, Einbauten


Auftraggeber: Bezirksamt Neukölln von Berlin
Ausführung: 2013 – 2015
Baukosten: 630.000,- € brutto


Leistungsumfang:
– Architektenleistungen LP 2 bis 8
– SiGeKo – Koordination von Sicherheit und Gesundheitsschutz
– Bestandsaufnahmen des Gebäudes, Decken, W ände, Türen, Schächte
– Planung, Genehmigungsverfahren, Ausschreibung, Überwachung und
Abrechnung der Bauleistungen gemäß ABau, Übergabe November 2014
– Koordination der Schadstoffbeseitigung, der Technischen Gebäudeausrüstung,
der Brandschutzplanung und der Brandschutzprüfung
– Abstimmung mit Nutzer zur Aufrechterhaltung des Schulbetriebs


Besondere Anforderungen:
– Bauen im Bestand, Stahlbeton-Mauerwerksbau, Baujahr 1978
– Bauen im laufenden Schulbetrieb, Herstellung von Provisorien
– Bauen in mehreren Bauabschnitten und Verdichtung in den Schulferien
– Anforderungen an den Brandschutz von alten und neuen Leitungsanlagen
für Lüftung, Elektro und Wasserversorgung, Funktionserhalt im Bau
– Instandsetzung vorhandener Brandschutzbauteile, Schotts, Klappen, etc.
– Erneuerung von Brandschutzelementen, Kanälen, Durchführung Leitungen
durch Decken, Trennwände, Schachtwände etc.